Wer braucht Einhörner, wenn man Dackel haben kann? 🙂 Ja, wir sind auf dem Hund gekommen und bitte nicht lachen – laut Experten ist der Dackel DIE Trendfigur in der Herbst/Winter Saison 2017!

Wer kann schon diesem niedlichen Vierbeiner widerstehen?! Der berühmte Dackelblick, die süße Schnauze, die elegante Silhouette haben auch unsere Herzen im Sturm erobert! Der Dackel ist vielleicht ein bisschen ungewöhnlich, aber trotzdem sehr sympatisch und steht für viele positive Eigenschaften, wie Ruhe und Gemütlichkeit. Für dieses süße Hündchen machen wir eine Ausnahme: er darf aufs Sofa!

Genießt das lange Wochenende, lasst euch inspirieren und werdet kreativ!

VERWENDETE PRODUKTE

SULKY® RAYON 40:
ein universelles Maschinenstickgarn aus 100% Viskose, das auch für Zierstiche und dekorative Quiltlinien verwendet werden kann
SULKY® TOTALLY STABLE:
ein Stickvlies mit einer speziellen Bügelbeschichtung. Der Kleber entfaltet nur eine schwache Klebekraft und lässt sich rückstandslos entfernen.
SULKY® THERMOFIX:
miteinander verbundene Klebefasern zum Aufbügeln von Applikationen.
SULKY® BOBBIN:
ist das ideale Untergarn für alle Maschinenstickereien und Zierstiche. Das feine, geschmeidige und reißfeste Untergarn lässt sich hervorragend verarbeiten und ergibt ein erstklassiges Stickmotiv.

Materialangaben
1 Spule RAYON 40 in Schwarz Farb-Nr.1103, HIER erhältlich.
1 Spule BOBBIN in Schwarz, HIER erhältlich.
0,30 m TOTALLY STABLE Rollenbreite 50 cm, HIER erhältlich.
0,25 m THERMOFIX Rollenbreite 50 cm, HIER erhältlich.
0,30 m Leinen doppelt liegend
0,25 m x 0,40 m Stoffreste für die Applikation des Dackels und vier Blüten
4 Pompons in Türkis
Größe ca. 30 x 52 cm

Zuschneiden
Leinen
1-mal 55 cm x 32 cm, Schnitt -Teil 1
2-mal Schnitt -Teil 2
2-mal Schnitt -Teil 3
Futterstoff
2-mal 55 cm x 32 cm, Schnitt -Teil 1

Nähen

Vorbereiten
Die Vorderseite aus Leinen versäuberst du am besten vorab mit einem Zickzackstich, dann franst dein Leinen beim Arbeiten nicht aus. Wenn du einen anderen Stoff als Leinen verwendest, ist das Versäubern nicht nötig.
Übertrage die Vorlagen auf Thermofix und schneide alle großzügig aus. Bügel die Zuschnitte auf die Rückseite der entsprechenden Stoffreste. Decke Thermofix beim Bügeln mit Backpapier ab. Nach dem Erkalten kannst du das Backpapier abziehen und die Applikationen exakt auf der Außenlinie ausschneiden.
Arrangiere den Dackel mittig auf der Vorderseite und fixieren die Applikation mit dem Bügeleisen.

Freie Maschinen-Applikation
Auf die Rückseite hinter die Applikation bügelst du Totally Stable. Das Stickvlies hält den Stoff in Form, sodass du beim freien Maschinensticken kein Stickrahmen benötigst.
Für die freie Maschinenstickerei versenkst du an deiner Nähmaschine den Transporteur und setzt den Stopffuß ein. Stell deine Nähmaschine zum Stopfen ein und wähle einen Geradstich aus.
Fädel Rayon 40 als Oberfaden ein, setze die Unterfadenspule ein und hole den Faden nach oben. Die Stichlänge ergibt sich durch die Geschwindigkeit, mit der du das Nähgut führst und das Fußpedal betätigst.

Nähe zu Beginn langsam und versuche, an der Motivkante entlang zu nähen.
Die Naht sollte nicht gleichmäßig sein, da durch das unregelmäßige Führen ein „wie von Handgemalter – Effekt“ entsteht.


Durch zweimaliges Umrunden der Applikation fallen Unregelmäßigkeit nicht auf.
Den Schriftzug zeichnest du mit einem Aqua-Trickmarker vor und nähst ihn genauso nach.
Sprühe die vorgezeichneten Hilfslinien mit etwas Wasser an, um sie zu entfernen.
Schneide 5 Blüten aus Thermofix aus und bügel diese auf die Rückseite der Leinenreste. Decke das Thermofix beim Bügeln mit Backpapier ab. Nach dem Erkalten kannst du das Backpapier abziehen und die Applikationen zuschneiden, dabei lässt du ca. 2 mm Stoff neben der Klebefläche stehen.Arrangiere die Blüten laut Vorlage auf der Vorderseite und fixieren die Applikationen mit dem Bügeleisen.
Steppe 2 mm neben der Schnittkante die Blumen auf.
Nach Fertigstellung der Applikation kannst du Totally Stable vorsichtig von der Rückseite abreißen.
Für die Blumen legst du zwei Lagen Stoff übereinander, eine Seite wurde zuvor mit Totally Stable bebügelt.

Zeichne die Blume mit dem Aqua-Trickmarker vor und nähe diese nach.
Schneide die Blüten aus, dabei lässt Du ca. 2 mm Stoff neben der Stepplinie stehen.


Fertigstellung

Versäubere die beiden innenliegenden Längs-Kanten des Teils 3 mit einem Overlookstich oder einem Zick-Zack-Stich.
Bügel die Saumzugabe von 2,5 cm um und steppe den Umbruch mit einem Geradstich fest.

Nähe die Teile 2 jeweils an die Teile 3, versäubere von links die Nahtzugabe und übersteppe von rechts mit einem Geradstich die Naht. An der Umbruchlinie bleibt das Kissen offen.

Nähen das Vorderteil mit dem Rückenteil ringsherum zusammen, versäubere die Naht und wenden das Kissen.

Bügel dein neues Werk und nähe dann freihandgeführt eine Schlangenlinie mit kleinen Kringeln entlang der Außenkante.
Hefte von Hand jeweils eine bunte Blüte mit einem Pompon an die Ecke des Kissens.

Für das Innenkissen lege den Futterzuschnitt rechts auf rechts und nähen alles ringsherum zusammen, lasse an der unteren Kante im Futter ein Stück der Naht zum Wenden geöffnet. Jetzt kannst du das Futter wenden, das Innenkissen mit Füllwatte auffüllen und die Wendeöffnung schließen.


Die vollständige Anleitung samt Vorlagen im PDF Format kannst du HIER herunterladen.
Hat dir diese Idee gefallen?
Hinterlasse uns und den anderen Lesern einen Kommentar unter diesem Beitrag!
Alle Sulky Produkte sind ab sofort im SULKY ONLINE SHOP  erhältlich!

Ein Kommentar zu „Sweet dog.

  1. Also die Idee mit dem Dackelkissen ist mir nicht neu. Als Besitzerin zweier wunderschöner Kurzhaardackel und begeisterte Näherin nähe und appliziere ich schon seit Jahren Dackel in vielen Varianten. Nicht erst seit der Dackel seit kurzem so hip geworden ist. Leider kann ich in dieser Kommentarfunktion keine Fotos meiner Arbeiten einstellen. Es sind schon einige Dackelanregungen von mir in der Lena vom OZ-Verlag erschienen. Einige Arbeiten kann man auf meiner Facebook-Seite unter dem Thema Dackelsüchtig besichtigen.
    Liebe Grüße Annelie Oehler

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s