Mala Kette und Ohrringe selber machen.

Du liebst individuelle und einzigartige Halsketten? Ohrringe, die sonst keiner hat? Handgemachte Unikate? Dann haben wir heute ein tolles und recht einfaches Schmuck-Tutorial für dich!

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur Anleitung.
Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur Anleitung.

Schmuck ist nicht nur ein schönes Accessoire, es ist oft ein Wundermittel, das das gesamte Outfit in Nullkommanichts aufwertet! Es ist ein Statement und sagt einiges über seine Trägerin aus. Es ist wie eine Visitenkarte einer Frau!

Wenn du ein Faible für Kreativität hast, werden dir unsere Mala Ketten und Ohrringe sicherlich gefallen!

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur Anleitung.

Die Tasseln haben wir diesmal aus SULKY© RAYON angefertigt – wir sind so fasziniert von den Einsatzmöglichkeiten dieser Fasern!

Die Quasten fallen besonders schön und schwer zugleich. Die tollen Farben sind echte Highlights und sorgen für einen glanzvollen Auftritt!

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur Anleitung.

Lass dich verzaubern – 289 atemberaubende Uni-  und 55 Multicolorfarben SULKY© RAYON Farben warten darauf von dir entdeckt zu werden!

Den Faden verloren? Besuche unseren SULKY ONLINE SHOP


Werde ein Teil der Sulky by Gunold Community und poste Bilder von deinen Sulky Projekten auf Instagram oder Facebook. Damit wir dich schnell finden können, verwende am besten den Hashtag #sulkybygunold. Die schönsten Bilder zeigen wir gerne als Inspirationen auf unseren Social Media Kanälen.

Monstera Blatt Applikationsvorlage.

Die schönsten Inspirationen für unsere Projekte finden wir in der Natur!

Wir laden euch heute auf eine textile Reise in den Regenwald ein!

Hier ist nämlich die tropische Stilikone beheimatet – Monstera Deliciosa! Die bunten, großflächigen Dschungel-Prints sind im Moment extrem angesagt und zieren unsere Kleidungsstücke, Bettwäsche und unzählige Einrichtungsgegenstände.

Fasziniert von der prächtigen, grünen Schönheit haben wir eine Vorlage für eine Monstera Blatt Applikation erstellt – und wer keinen grünen Daumen hat, kann einfach auf diese Weise für jede Menge tropisches Feeling in den eigenen vier Wänden oder im Kleiderschrank sorgen.

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur Anleitung.

Die Vorlage lässt sich so vielseitig verwenden – wir haben einen schlichten, grauen Kissenbezug aufgepeppt. Du kannst die Blätter aber auch aus Kunstleder (in Gold und Silber in Verbindung mit Kork oder Snappap – das wäre toll!) ausschneiden und damit eine unscheinbare Tasche verschönern.

Aus dickem, grünen Filz als Tischdeko verwenden und…und…und…

Hast du eine Idee? Schreib uns einfach!

Werde ein Teil der Sulky by Gunold Community und poste Bilder von deinen Sulky Projekten auf Instagram oder Facebook. Damit wir dich schnell finden können, verwende am besten den Hashtag #sulkybygunold. Die schönsten Bilder zeigen wir gerne als Inspirationen auf unseren Social Media Kanälen.

Maritime Deko Ideen aus Stoff: Fisch nähen.

Wir laden heute das Meer nach Hause ein!

Ach, ihr Lieben, der Herbst steht zwar vor der Tür aber wir schwelgen immer noch in Urlaubserinnerungen!

Die frische Brise, die langen Spaziergänge am Strand, Treibholz sammeln, Schiffchen beobachten – das Meer und der Strand haben uns so viel zu geben.

Die wunderbare Zeit am Meer hat uns richtig gut getan. Kennt ihr dieses „nach-dem-Urlaub-Gefühl“? Man möchte all diese schönen Momente für immer festhalten!

Mit maritimen Deko Ideen lässt sich der Urlaubsfeeling auch im Alltag bewahren. Schaut mal – es ist uns diese Woche ein ganz tolles Fischlein ins Netz gegangen! Das muss wohl ein ganz seltener Exot sein!

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur Anleitung.

Das maritime Flair ins heimische Badezimmer zu holen ist gar nicht so schwer – wir haben schlichte Glasflaschen mit Sand von unserem Lieblingsstrand gefüllt, ein paar Windlichter voller mitgebrachter Muscheln aufgestellt und den kleinen Fisch genäht. So kann man sich in Sekundenschnelle an den tristen Herbsttagen von der Badewanne zurück ans Meer träumen!

Und wer weiß, vielleicht kann der Fisch auch andere Wünsche erfüllen? Probiert es unbedingt aus!

Strandtasche mit Leuchtturm

Freust du dich gerade auf einen schönen Ausflug an den Strand? Der nächste Schwimmbadbesuch steht vor?

Ach, wenn nicht die lange Packliste wäre: Badetuch, Sonnencreme, Bikini, eine Flasche Wasser, ein paar fruchtige Snacks, eine gute Lektüre…Wohin damit?! Da hilft nur der absolute Platzwunder: die Basttasche!

DIE Tasche des Sommers!

Leicht, sommerlich und trotzdem so groß und robust, dass wir alle unsere Sachen bequem transportieren können. Diesen Sommer zeigt sich der gute, alte Strohkorb von seiner schönsten Seite: mal glamourös mit Glitzer und Pailletten, mal im Hippie Look mit vielen bunten Pom Poms und Quasten aber auch in Luxus-Version mit hochwertigen Elementen  wie Leder oder Edelsteinen verziert.

Wir haben einer ganz schlichten Basttasche einen völlig neuen, maritimen Look verpasst und sind einfach nur begeistert, wie toll sich dieses natürliche Material kombinieren lässt!

Lasst uns gemeinsam ins große, weite DIY-Meer stechen! Hier kommt unsere Lieblingssommertasche!

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur Anleitung.

Für den Strand eigentlich viel zu schade, oder? Was meint ihr?


 

My little home. Mini Wimpelkette aus Stoff.

Eigentlich fühlen und wissen wir es doch alle: es ist nicht das große Geld oder ein schickes Haus und auch nicht ein Luxuswagen, die uns glücklich machen.

Es sind Menschen, die wir lieben – unsere Familien, unsere Freunde – aber auch die kleinen alltäglichen Dinge, mit denen wir uns umgeben und an denen unsere Erinnerungen hängen.

Ein gemütliches Zimmer, eine selbstgenähte kuschelige Decke, eine ganz besondere Tasse, die wir auf dem Flohmarkt gefunden haben, die bunten Kissen, ein Foto von Oma als sie noch jung war – das ist unser Zuhause – unser Rückzugsort. Oder besser gesagt – ein Lebensgefühl, das uns einfach nur gut tut – weil es uns sein lässt, wie wir sind!

Mach dein Zuhause einzigartig und zum schönsten Ort der Welt!

Mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur Anleitung.

DIY Wimpelkette Gartenfest.

Wir öffnen heute unsere Gartenpforten und laden euch zu einer Gartenparty ein! Denn…Sommerzeit ist Partyzeit! Und am Schönsten feiert man natürlich unter freiem Himmel! Unvergesslich sind die warmen Sommerabende mit Familie und Freunden im hauseigenen Garten!

Der Termin steht fest, die Gäste sind eigeladen, Getränke längst im Kühlschrank und die letzten Vorbereitungen in der Küche sind auch kein Thema mehr… Upps, da fehlt noch was! Der Garten könnte noch ein bisschen Schmuck vertragen, denn die Dekoration ist das i-Tüpfelchen bei jeder Feier! Wimpel sind zum Beispiel ein wunderbarer Blickfang, der sofort für gute Laune sorgt! Mach deine Gartenparty zu einem gelungenen Fest!

Mit einem Klick aufs Bild gelangst zur Anleitung.


Quasten, Troddel, Tasseln, Pompons & Co.

Was baumelt denn da?!

Wer aufmerksam durch die Welt läuft, hat sie sicherlich schon bemerkt: diesen Sommer hängen sich die bunten, verspielten Quasten und Pompons an allen möglichen Kleidungs- und Schmuckstücken mit dran!

Von Taschen angefangen, über Tuniken, Tücher, Ohrringe und Mala Ketten bis zur verspielten Sandale, sind die kleinen, hübschen Dinge aus Wolle, Leder oder Garn diese Saison einfach überall und erobern im Sturm die gesamte Mode-Szene!

Im Handumdrehen peppen sie jedes Outfit auf und versprühen jede Menge gute Laune, Farbe, Leichtigkeit und Unbeschwertheit! Wir finden sie einfach genial – ein bisschen Boho Style im Kleiderschrank oder im Schmuckkästchen – das ist genau das, was wir im Sommer so lieben!

Und das Schöne daran – es gibt nichts Einfacheres, als die Quasten selber zu machen!

Wir zeigen dir, wie es geht! Ran an die Garne!

Schneide aus festem Karton ein Teil zu, das so lang ist, wie die gewünschte Länge der Quasten.

Markiere auf beiden Seiten des Kartons die Hälfte der Länge und wickle den Karton mit Garn um.

Sollen die Quasten am oberen Ende eine Schlaufe erhalten, forme zunächst aus passendem Garn eine Schlaufe. Knote die Enden der Schlaufe in Höhe der markierten Linie um den Strang. Wenn du keine Schlaufe brauchst, knote einfach ein passendes Stück Garn in Höhe der Markierung.

Schneide den Strang auf der anderen Seite des Kartons in Höhe der Mittelmarkierung durch.

Binde den Strang mit farblich passendem oder auch kontrastfarbenem Garn knapp unterhalb der Aufhängung ab. Verknote die Enden des Garns und stütze die Quaste noch eventuell auf eine einheitliche Länge.

Genieße die schöne Sommerzeit und erfreue dich über liebevolle Kleinigkeiten!

Eine Mala Kette kannst du übrigens auch selber ganz einfach machen: auf dem wunderschönen Blog von EVA haben wir eine schöne, verständliche Anleitung gefunden – unbedingt HIER reinklicken! Vielen, lieben Dank Eva!

Du benötigst noch ein paar weitere Farben?
Hier wirst du Fündig: Ran an die Garne!

Gürteltasche DIY.

Hallo liebe Leckermäulchen!

Die wunderbare Gürteltasche war zwar als die perfekte Begleitung für die langen Spaziergänge mit unseren Vierbeinern geplant, aber…zugegeben: auch wir sehnen uns schon mal nach einer kleinen, süßen Belohnung! Und da die gute, alte Bauchtasche wieder total angesagt ist, wird sie auch sofort im nächsten Wanderurlaub sofort in den Einsatz kommen!

Gürteltasche LECKERLI

Für dieses Projekt haben wir folgende SULKY® Produkte verwendet:

  • 1 Spule SULKY®RAYON 40in Braun(Farb-Nr. 1217) – ein universelles Maschinenstickgarn aus 100% Viskose, das auch für Zierstiche und dekorative Quiltlinien verwendet werden kann.
  • 0,25 m SULKY® TEAR EASY (Rollenbreite 50 cm) – ein dünnes weiches Stickvlies zum Ausreißen.

Die vollständige Materialliste findest du in der Anleitung.

Zuschneiden

Schneide alle Teile nach Angaben der Nähanleitung zu.

 

Sticken mit der Stickmaschine

Spanne den blauen Stoff mit Tear Easy in den passenden Stickrahmen deiner Stickmaschine und verwende eine Schrift für das Motiv „Leckerli“ mit einer Größe von ca. 11 x 3,5 cm.

Den Schriftzug stickst du mit Rayon 40 etwa 12 cm vom oberen Rand und ca. 3,5 cm von der linken Kante entfernt beginnend.

Spanne den Stoff aus dem Rahmen und entferne das Stickvlies.

Schneide nun den Stoff auf 31 x 36 cm zu und bügle auf die Rückseite das Volumenvlies.

Nähen

An den kürzeren Seiten (31 cm) nähst du je eine Reißverschlusshälfte oben und unten zwischen Außenstoff und Innenstoff. Die Reißverschlussenden lässt du etwas überstehen, damit man den Schieber besser einziehen kann. Wende das Teil und steppe den Reißverschluss an den Kanten ab und ziehe den Schieber ein.

Nähe zwei Gürtelschlaufen á 10 cm laut Schemazeichnung 4 cm von oben ab der Reißverschlusskante an.

Schließe den Reißverschluss und nähe über die Enden je eine Schlaufe aus einem 9 cm langen Band, dass du zur Hälfte legst.

Öffne den Reißverschluss etwa 10 cm zum späteren Wenden der Tasche.

Das Teil rechts auf rechts so zusammenlegen, dass der Reißverschluss in der Mitte liegt.

Die Seiten am Reißverschluss zunähen. Die Nahtzugaben auf 0,5 cm zurückschneiden und die Kanten mit einem Nahtband einfassen.

Die noch offenen Ecken auseinanderfalten und abnähen. Die Nahtzugaben ebenfalls auf 0,5 cm zurückschneiden und mit einem Nahtband einfassen. Die Tasche durch den offenen Reißverschluss wenden.

An den Schieber kannst du noch eine Kordel mit einer Perle befestigen.


Die vollständige Anleitung samt Vorlagen im PDF Format kannst du HIER herunterladen.

Alle Sulky Produkte sind ab sofort im SULKY ONLINE SHOP  erhältlich!

Jeans Upcycling Ideen: Stoffkorb für DIY Projekte.

Kannst du dich überhaupt noch erinnern, wo wir uns zum ersten Mal begegnet sind?
In dem großen Kaufhaus mit der Rolltreppe? Oder in der kleinen Boutique in der engen Gasse? Ich fand dich immer unglaublich schön! Wir haben wunderbare Zeiten miteinander verbracht. Einiges zusammen erlebt, Krisen gemeistert, Kinder bekommen (ich, du nicht), Job gewechselt.
Du. Meine Lieblingsjeans! Du hast mich viele Jahre lang begleitet und bekleidet!
Nun bist du ein bisschen in die Jahre gekommen (du, ich nicht) und ich gebe zu, ich hab mich schon nach einer Neuen umgeschaut.
Aber du…du bekommst jetzt einen Ehrenplatz! Direkt neben meiner Nähmaschine! Denn hier verbringe ich die Zeit am liebsten!
Für unsere Lieblingsjeans haben wir immer einen Platz im Herzen! Unsere Jeans Upcycling Idee der Woche:

Stoffkörbchen für DIY Projekte.

 

Für dieses Projekt haben wir folgende SULKY® Produkte verwendet:

1 Spule SULKY® COTTON 12 in Hellrosa, Rosa, Mint und Nugatfarben
(Farb-Nr. 1115, 1558, 1046 und 1180)
1 Spule SULKY® COTTON 12 Multicolor in Pink-Rosa (Farb-Nr. 4030 )
0,50 m SULKY® ULTRA STABLE (Rollenbreite 0,50 m)
0,15 m SULKY® TOTALLY STABLE (Rollenbreite 0,50 m)

Produktinformationen:
Garn:
SULKY® COTTON 12: ein stärkeres Maschinenstick- und Quiltgarn aus 100% Baumwolle.
SULKY® COTTON 12 Multicolor: ein stärkeres Maschinenstick- und Quiltgarn aus 100% Baumwolle, das verschiedene Farbtöne in regelmäßigen Abständen wiederholt.

Stabilisatoren:
SULKY ®ULTRA STABLE: ein festes Vlies zum permanenten Aufbügeln. Es verleiht dem Stoff dauerhaft Stabilität und Form.
SULKY® TOTALLY STABLE: ein Stickvlies mit einer speziellen Bügelbeschichtung.
Der Kleber entfaltet nur eine schwache Klebekraft und lässt sich rückstandslos entfernen. Bei diesem Modell wird TOTALLY STABLE als Schablonenmaterial verwendet.

Zusätzlich brauchst du noch:

0,25 m Stoff in Türkis gemustert
Stoffreste in Türkis und Rosa gemustert
0,25 m Wollfilz in Rosa
Filzreste in Brombeerfarben und kräftigem Rosa
1 alte Jeans
8 abgetrennte Taschen von Jeanshosen Einfassung
1 m Schrägband in Pink-Weiß kariert
Reste von Bändern, Spitze, Schrägband in Pink und Weiß
1 Stickrahmen 16 cm Durchmesser
Aqua Trickmarker
Textilkleber

Zuschneiden:

Schneide alle Teile nach Angaben der Nähanleitung zu.

Sticken:
Die Vorlagen der Schmetterlinge entlang der Außenkante ausschneiden und die Umrisse jeweils auf die Wollfilz-Zuschnitte in Rosa mit dem Aqua-Trickmarker übertragen.
Die Vorlage für den Körper und die kleineren Teile der Schmetterlinge auf Totally Stable übertragen und grob ausschneiden. Auf den entsprechenden Wollfilz bügeln und beide Lagen zusammen auf der Außenkontur ausschneiden. Totally Stable abziehen und die einzelnen Motive mit einer kleinen Menge Textilkleber fixieren.

Die Filzquadrate in den Stickrahmen spannen und besticken. Zum Sticken folgende Stiche verwenden: Vorstich, Spannstich, Knötchenstich und Kettenstich.
Bei der Verteilung der Farben an den einzelnen Fotos orientieren.
Die Schmetterlinge entlang der Außenkontur ausschneiden. Den Aqua-Trickmarker mit wenig Wasser entfernen.

Korb Außenseite

Die 4 Schmetterlinge auf 4 abgetrennten Taschen mit wenig Textilkleber fixieren und entlang der Außenkanten mit einem Vorstich auf den Taschen festnähen.


Die Oberkanten der Taschen mit Schrägband, Bändern oder Spitze verzieren.
Den Ultra Stable – Zuschnitt auf die linke Seite der Zuschnitte aus Jeans bügeln. Zum permanenten Fixieren mit dem Bügeleisen (Einstellung 3 Punkte) an jeder Stelle 12 – 15 Sekunden fest aufdrücken.
Die Taschen auf die vorbereiteten Seitenteile steppen, ca. 2 cm von der oberen Kante entfernt.
Die 4 Seitenteile an den Boden nähen, dabei jeweils nur bis zum Eckpunkt der Naht nähen. Die Seitennähte schließen

Futter
4 Taschen auf die Seitenteile nähen und das Futter ebenso zusammennähen wie die Außenseite.

Fertigstellung
Das Futter in den Korb schieben und die obere Kante mit Schrägband einfassen. Aus den Stoffresten Yo-Yos formen und auf die Taschen der Außenseite nähen. Häkelblüten auf die Taschen der Innenseite nähen.


Die vollständige Anleitung samt Vorlagen im PDF Format kannst du HIER herunterladen.

Alle Sulky Produkte sind ab sofort im SULKY ONLINE SHOP  erhältlich!

Erzähl uns deine Jeans Geschichte! Vielleicht hast du sogar in Jeans geheiratet? 🙂 Wir sind schon gespannt und freuen uns über eure Kommentare!