HYGGE BOM: ZUSAMMENHALTEN

 


Was macht der Rand eigentlich mit dem Top und was heißt „Quilten“ überhaupt? Der letzte Teil der Anleitung des BOM Hygge hält nicht nur Fragen, sondern auch interessante Antworten für uns bereit.
Der angenähte Rand hält die einzelnen Monats-Blöcke optisch zusammen. Der Begriff Quilten kommt aus dem englischen Sprachgebrauch und heißt nichts anderes als steppen. Mit dem Quilten werden also die drei Lagen eines Quilts zusammen gehalten. Ähnlich wie der Rand die einzelnen Blöcke zusammenhält, so geht es auch beim Quilten um den Zusammenhalt.

Zusammenhalt ist auch die Verbindung oder besser gesagt Beziehung zwischen Menschen, als Ehepaar, als Familie, als Freunde, als Arbeitskollegen oder auch im Verein. Zusammenhalt ist – besonders in heutiger Zeit – nicht mehr selbstverständlich. Bei Facebook findet man in kurzer Zeit mehr als 1000 Freunde, wenn man will und mit Hilfe von Partnerbörsen vermutlich auch in relativ kurzer Zeit eine neue Partnerschaft.

Doch geht es immer nur um das Neue oder macht es durchaus mehr Sinn, erst einmal zu schauen, welchen Zusammenhalt es in bestehenden Beziehungen gibt und besonders diese Beziehungen zu pflegen. „In guten, wie in schlechten Zeiten“ das ist eine Art Zauberformel, nach der auch bestehende Beziehungen bei Problemen fort bestehen können.

Was ist das Grundrezept für erfolgreiche Beziehungen, die auch in schwierigen Zeiten Bestand haben?

Ähnlich wie bei einem guten Kochrezept gibt es da schon ein paar gute Zutaten, die erfolgversprechend sind. “HYGGE BOM: ZUSAMMENHALTEN” weiterlesen

HYGGE BOM: LIEBE UND SELBST-LIEBE

BOM 11bAls dekoratives Motiv auf den Streifenblöcken kannst du unschwer ein Herz erkennen. Wie wir alle von Kindesbeinen an wissen, ist ein Herz DAS Symbol für die Liebe schlechthin.

„Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst“, ist der Leitspruch, den wir schon aus der Bibel mitbekommen haben. Doch das „wie dich selbst“ vergessen wir leider – besonders als Frauen – viel zu oft und sind für andere mehr da, als für uns selbst.

Wir geben und geben und…….
Deinem Partner, der abends gestresst aus dem Büro kommt, schenkst du bestimmt ein offenes Ohr, für deine Kinder ist immer Zeit, egal wie müde du bist. Und wenn deine beste Freundin anruft und sich ihr Herz ausschütten will, schenkst du ihr deine freie Zeit am Abend, obwohl du lieber auf der Couch entspannen möchtest.

BOM 11c

Keine Frage, es geht nicht darum immer nur egoistisch und selbstverliebt zu sein, sondern um ein gesundes Maß an Selbst-Liebe.
Selbst-Liebe, was bedeutet das nun überhaupt? Ist die Liebe zu sich selbst wirklich so eine große Herausforderung? Selbst-Liebe bedeutet vor allem, dass du dich selbst annimmst, mit allem, was zu dir gehört. Deine Stärken und auch deine Schwächen, deine Fehler und auch deine kleinen Macken. Denn genau das ist es, was dich einzigartig und liebenswert macht.

Tatsächlich kannst du Selbst-Liebe lernen. Nein, nicht an einem Wochenende und auch nicht beim Lesen eines einzigen Buches. Vielmehr ist das Lernen ein Prozess der Zeit benötigt, aber der Weg dahin lohnt sich auf jeden Fall.
Dann kannst du eines Tages in den Spiegel schauen, dich anlächeln und aus tiefsten Herzen sagen: „Gut, dass es mich gibt“. Und bis dahin wünsche ich dir viel Freude auf dem Weg dahin.

Die Anleitung zum BOM Hygge und den applizierten Herzen findest du hier:

Hygge (BOM2018).jpg

Zur Anleitung

Alle “Hygge Geschichten” zum Nachlesen auch in unserem Lookbook: “HYGGE BOM: LIEBE UND SELBST-LIEBE” weiterlesen

HYGGE BOM: IM SCHEIN DER KERZE

Ein paar Kerzen genügen schon, um es ein bisschen „hyggelig“ zu machen. Das flackernde Licht ist einfach faszinierend und Hygge ohne Licht und Kerzen ist sowieso nicht denkbar. Zünde ein paar Kerzen an und sofort wird sich deine Umgebung verändern, im weichen Schimmer des Kerzenlichtes wirkt alles irgendwie gemütlicher und anheimelnder.

Warum ist Kerzenlicht eigentlich so beliebt und was macht den Schein der flackernden Flamme so romantisch?

“HYGGE BOM: IM SCHEIN DER KERZE” weiterlesen

HYGGE BOM: KREATIVITÄT & HOBBY

Anleitungen zum Nähen, neuen Input für deine Stickmotive, Verarbeitungstipps für Garne, Ideen zum Basteln, Vorschläge fürs Quilten, hier bei Sulky erfährst du ganz viel über dein liebstes Hobby.

Grund genug, sich mehr mit dem Thema Hobby – oder noch besser der Kreativität – zu beschäftigen. Kreativität, was ist das eigentlich genau?

“HYGGE BOM: KREATIVITÄT & HOBBY” weiterlesen

HYGGE BOM: HER MIT DEM LECKEREN ESSEN

Überall sprießen neue Ernährungstrends aus dem Boden: vegan, vegetarisch, frei von Laktose oder lieber frei von Gluten? Lieber Clean Eating oder doch besser Paleo-Kost?

Hinter all diesen Arten sich zu ernähren, steckt die Suche nach einer gesunden Ernährung. – „Du bist, was du isst“ – Dieses Zitat ist nicht so ganz aus der Luft gegriffen. Unser Essen und damit auch das Kochen ist ein ganz zentraler Aspekt des Lebens. WAS wir essen und WIE wir uns anschließend fühlen, ist ganz stark miteinander verknüpft.

Willst du nur satt werden oder willst du dich genährt fühlen. Willst du lieber kraftvoll sein oder eher müde? Unsere Nahrung hat mehr Einfluss darauf, als wir wahrhaben möchten. Der flotte Snack beim Bäcker passt so prima in die kurze Mittagspause und abends dann lieber etwas Schnelles aus der Mikrowelle.

BOM 8

Dabei ist gutes Kochen und Essen gar nicht so schwer. Lieber regional und saisonal, da gibt es eine große Auswahl auch schon hier bei uns vor der Haustür. Lieber weniger Zucker, als zu viel davon, ist heute allgemein bekannt. Lieber mehr Vollkorn, als zu viel weißes Weizenmehl, das Wissen über gesunde Ernährung gehört heute schon fast zur Allgemeinbildung.

BOM 8Detail

Und die Auswirkungen von regelmäßiger guter Nahrung wird dein Körper dir ganz sicher langfristig danken.

Für die Ausstattung deiner Küche findest du hier bei SULKY® immer wieder Anregungen und Anleitungen. Ein paar bunte Topflappen machen gute Laune in der Küche und mit ein paar bestickten Küchenhandtüchern macht sogar das Abtrocknen Freude. Und so ab und zu gibt es dann auch noch ein leckeres Rezept dazu.

Die Anleitung zum BOM Hygge und der Küche mit vielen liebevollen Details findest du hier:

Hygge (BOM2018).jpg

Zur Anleitung

Herzlich deine Christa

HYGGE BOM: DRAUßEN UNTERWEGS SEIN

Der Sommer ist in Höchstform und fordert uns auf, möglichst viel Zeit draußen an der frischen Luft zu verbringen. Vogelgezwitscher klingt an unser Ohr und Schmetterlinge ziehen ihre Runden über leuchtenden Sommerwiesen.

Wer jetzt zuhause hinter geschlossen Fenstern sitzt, ist selbst Schuld. Am Besten kostest du mit deiner Familie oder mit deinen Freunden die Sommerzeit voll aus. Wie wäre es mit einem Picknick im Grünen? Schnell rauf aufs Rad und bei angenehmen Temperaturen könnt ihr bis in den Abend hinein gemeinsam eure Zeit verbringen.

Dabei liegt Radfahren voll im Trend. Du bist an der frischen Luft, kannst die Natur in vollen Zügen genießen und so ganz nebenbei tust du noch etwas für die Umwelt. Immer mehr Menschen steigen vom Auto um aufs Fahrrad. Insbesondere in Ballungszentren bist du mit einem Rad häufig schneller am Ziel, in dem du ganz einfach am stockenden Autoverkehr vorbei ziehst. Aber auch in ländlichen Regionen schwingen sich immer mehr Menschen aufs Rad, denn eins ist klar: Radfahren ist gut für deine Gesundheit und vor allem macht es Spaß, sich draußen in der Natur zu bewegen.

Ich wünsche dir viel freie Sommerzeit draußen in der Natur.

Die Anleitung zum BOM Hygge und dem Gartenzaun mit Fahrrad findest du hier:

Hygge (BOM2018).jpg

Zur Anleitung

Herzlich deine Christa

HYGGE BOM: Sammeln & Erinnern

Ein Schrank mit vielen Schubladen, da passt viel hinein. Neigst du auch zum Sammeln? Zum Sammeln von Lieblingsstücken, Andenken und Erinnerungen an Dinge, die uns mit unserer Vergangenheit verbinden.

BOM 6

Den glücklichen Moment an Strand, an dem wir die schöne Feder gefunden haben. Der prächtige Sonnenuntergang auf dem Berg und der Stein, den wir damals mitgenommen haben. Die außergewöhnliche Glückwunschkarte zum runden Geburtstag, der niedliche Anhänger am Geschenk, die schöne Schleife an der Verpackung, das getrocknete Blatt aus dem goldenen Herbst.

Mit jedem dieser gesammelten Stücke verbinden wir eine besondere Erinnerung und vor allen verbinden wir damit ein intensives Gefühl. Problematisch werden diese Erinnerungen und gesammelten Stücke erst dann, wenn wir damit zu sehr in der Vergangenheit weilen. Dann wird es Zeit, die Vergangenheit loszulassen, um Raum zu schaffen für etwas Neues. Dann ist „Entrümpeln und Ausmisten“ angesagt, um alte Schubladen zu leeren.

Leere Schubladen und freier Raum laden dich ein, Neues zu erleben, neue Gefühle zu fühlen und neue Momente des Glücks zu erleben. Vielleicht ist schon heute der richtige Moment, um eine neue glückliche Erfahrung zu machen.

Ich wünsche dir noch viele neue Erfahrungen und glückliche Momente in deinem Leben.

Die Anleitung zum BOM Hygge und den aufgeräumten Schubladenschrank findest du hier:

Hygge (BOM2018).jpg
Zur Anleitung

Herzlich deine Christa

Angelehnt an den schönen Farben unseres HYGGE BOMs haben wir ein Colour Kit-Garn Pack zusammengestellt:

colour Kit HYGGE.jpg

HYGGE BOM: Gemeinsam statt einsam

Zu Hygge gehört Geselligkeit und das Zusammensein mit anderen Menschen. Wir alle sind soziale Wesen und schöpfen Kraft und Energie aus dem Kontakt mit anderen.

Sitzecke

Wer sind „die Anderen“ überhaupt? Als Kind ist das erst einmal unsere Familie: Vater und Mutter, unsere Geschwister. Sie zeigen uns vom ersten Augenblick an, wie wichtig der Kontakt zu anderen ist. Später kommen Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen dazu, Menschen die wir beim Sport oder in der Nachbarschaft kennen gelernt haben.

Mit ihnen teilen wir unsere Gefühle, die Freude über den Erfolg beim Sport und auch die Enttäuschung, wenn es für einen Sieg nicht gereicht hat. Gemeinsames Lachen und Fröhlichkeit in großer Runde oder auch die gemeinsame Anstrengung, um ein Ziel zu erreichen. All das schafft Verbindung und lässt uns zusammen aufblühen.
Gemeinsam statt einsam. Über die reale Verbindung zu anderen bekommen wir mehr glückliche Momente für unser Leben und wer möchte das nicht genießen.

Ich wünsche dir Menschen an deiner Seite, die dir gut tun und mit denen du gemeinsam erblühen kannst.

Die Anleitung zum BOM Hygge und der Sitzecke findest du hier:

Hygge (BOM2018).jpg
Zur Anleitung

Herzlich deine Christa

HYGGE BOM: Entspannung & Gelassenheit

Entspannung finden bei einer guten Tasse Kaffe oder einem wohlriechende Tee.

BOM 4

Tief durchatmen, zur Ruhe kommen und den besonderen Duft genießen, das ist es, was wir mit Entspannung verbinden.
Diese Entspannung hilft uns, mehr Gelassenheit in uns zu finden.

Fragst du dich auch manchmal, Gelassenheit, was ist das überhaupt und wie kann ich Gelassenheit für mich finden?
Unter Gelassenheit verstehen wir innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Es ist die Fähigkeit, Ereignisse und Menschen – selbst wenn sie schwierig sind – mit innerer Ruhe und Gleichmut zu begegnen. Und dabei sein seelisches Gleichgewicht zu behalten.

Gelassenheit erlebst du dann, wenn du dich nicht von deinen Gefühlen überwältigen lässt, Gelassenheit ist also das Gegenteil von Nervosität, Aufregung, Ungeduld und Wut.

In Gelassenheit steckt das Wort „lassen“. Zulassen, einlassen, loslassen, in Ruhe lassen, weglassen. Mit dem „lassen“ gewinnst du ein wenig mehr Abstand und erhältst einen besseren Überblick. Mit dem „lassen“ erweitert sich dein Blickwinkel und damit dein innerer Raum. Auf diese Weise kannst du neue Chancen und Möglichkeiten für dich entdecken.

Ich lade dich ein, dir einen Moment der Entspannung und Gelassenheit zu gönnen, egal ob mit einem Kaffe oder einer Tasse Tee und falls du dann Zeit und Lust dazu hast, kannst du gerne bei uns auf dem Blog vorbei schauen.

Hier findest du zum Beispiel eine Übersicht aller Beiträge zu unserem HYGGE Quilt:

Zur Übersicht

Die Anleitung zum BOM Hygge und den Tassenstapel findest du hier:

Hygge (BOM2018).jpg
Zur Anleitung

Herzlich deine Christa

HYGGE BOM: Garten-Idylle

Der Frühling hält Einzug und mit ihm wächst auch dein Tatendrang.
Du verspürst wieder Lust, dich nach draußen zu begeben und dort die Natur zu begrüßen. Die ersten bunten Frühlingsboten in Form von kleinen Blumen tauchen auf und du kannst schon die wärmenden Strahlen der Sonne auf deiner Haut spüren.

Eine gute Gelegenheit, zum ersten Mal wieder die Wäsche nach draußen zu hängen und dich daran zu erfreuen, wie sie im Wind flattert. Auch wenn sie später wieder trocken in der Wohnung liegt, verbreitet sie noch ihren ganz besonderen Duft, der nur draußen im Wind entstehen kann.

BOM 3

Spätestens jetzt wird es Zeit, einen Spaziergang durch deinen Garten zu machen und zu schauen, was du im Sommer ernten willst. Wie wäre es mit frischen Kräutern für ein leckeres Essen, mit zartem Ruccola für einen frischen Salat und mit jungen Möhren, frisch aus deinem eigenen Gemüsebeet?

Jetzt im Frühling kommt die Zeit zum Säen. Das gilt übrigens nicht nur für dein Obst und dein Gemüse, sondern auch für deine Gedanken. Das, was du aussäst, wirst du auch in deinen Leben ziehen. Die Wissenschaft weiß schon länger, welche Kraft unsere Gedanken haben und welche ungeheure Energie in uns selber steckt. Am besten überlegst du dir, was du über dich selbst denkst und was du an Gedankenenergie in die Welt bringen möchtest.

Bestimmt kommen dir in der warmen Frühlingssonne auch viele gute Ideen, die es wert sind, umgesetzt zu werden. Und falls es draußen dann doch mal regnen sollte, kannst du gerne hier bei uns auf unserem Blog vorbei schauen.
Herzlich deine Christa

Die Anleitung zum BOM Hygge und dem Garten findest du hier:

Hygge (BOM2018).jpg
Zur Anleitung