Windlicht Winterwald

SULKY Adventskalender 2019: Türchen #11

Material

  • 0,30 m SULKY® FILMOPLAST in Weiß (Rollenbreite 25 cm)
  • kleine spitze Schere

So wird´s gemacht

Übertrage die Vorlage auf die Vliesseite des Filmoplast. Schneide die Bäume und Sterne mit einer spitzen Schere aus.
Ziehe die Vliesseite vorsichtig vom Trägerpapier und klebe sie um das Glas. Die Größe kannst du entsprechend verlängern oder verkürzen.
Nach Belieben kann die untere und obere Kante des Windlichts noch mit einem passenden Deko-Band verzieren.

PDF zum kostenlosen Download
Windlicht Winterwald

Weihnachts-Collage

SULKY Adventskalender 2019: Türchen #10

Material

  • 0,25 m SULKY® FILMOPLAST in Weiß (Rollenbreite 25 cm)
  • Keilrahmen 20 x 20 cm
  • Werbeprospekte, Zeitschriften für Weihnachten
  • Pinzette
  • Klebestreifen doppelseitig oder Textilkleber

Zuschneiden
Filmoplast               20 x 20 cm

So wird´s gemacht

Schneide dir aus Weihnachtsprospekten, Zeitschriften etc. alles, was du zu Weihnachten, Advent, Winter usw. findest. Platziere dir die Anordnung der einzelnen Ausschnitte, bevor du alles endgültig aufklebst.
Wenn dir deine Anordnung gefällt, ziehst du das Trägerpapier vom Filmoplast ab und klebst die einzelnen Schriften am besten mit einer Pinzette auf.
Das fertige Bild klebst du mit doppelseitigem Klebeband oder Textilkleber auf den Keilrahmen.

PDF zum kostenlosen Download
Weihnachts-Collage

Hyazinthen-Hütchen

SULKY Adventskalender 2019: Türchen #9

Material

  • 0,20 m SULKY® ULTRA STABLE (Rollenbreite 25 cm)
  • SULKY® RAYON 40 in Flieder (Farb-Nr. 1213)
  • SULKY® POLY FLASH in Flieder (Farb-Nr. 7012)
  • ORGAN TOP-STITCH Nähmaschinennadeln Stärke 80
  • 0,20 m Stoff in Rosa/Grün gemustert
  • 0,30 m Borte in Rosa
  • Filzkugel

Größe ca. 16 x 10 cm

Vorbereiten
Zeichne die Vorlage des Hütchens auf Ultra Stable und schneide es aus. Bügle Ultra Stable auf die Rückseite des Stoffes und schneide an den geraden Seiten eine Nahtzugabe von jeweils 0,75 cm dazu. An der Rundung brauchst du keine Nahtzugabe.

Nähen
Auf der Stoffvorderseite nähst du an der Rundung die Borte auf.
Nun stickst du verschiedene Zierstiche in den Rundungen mit Rayon 40 und Poly Flash.
Zum Schließen des Hütchens legst du beide geraden Kanten rechts auf rechts und nähst sie zusammen. Die Nahtzugaben an der Spitze schneidest du etwas zurück.
Bügle die Naht auseinander und wende das Hütchen. Nähe die Filzkugel an der Spitze des Hütchens fest.

Die Hyazinthenhütchen werden zum Vortreiben der Blüten verwendet. Dafür füllst du ein Hyazinthenglas mit Wasser. Die aufgesetzte Blumenzwiebel sollte dabei nicht mehr mit Wasser in Berührung kommen. Decke die Zwiebel mit dem Hütchen ab und lass das Glas etwa 12 Wochen an einem kühlen und dunklen Platz stehen. Das Wasser ab und zu auffüllen. Sobald sich ein dichtes Wurzelwerk gebildet hat, kannst du die Hütchen abnehmen. Jetzt kannst du die Hyazinthe an einem warmen und hellen Platz zum Blühen bringen.

PDF zum kostenlosen Download
Hyazinthen-Hütchen

Kaffee-Duft-Säckchen

SULKY Adventskalender 2019: Türchen #8

Material

  • SULKY® POLY STAR 30 in Gold, Farb-Nr. 0905
  • 0,10 m SULKY® FILMOPLAST
  • ORGAN UNIVERSAL Nähmaschinennadel in Stärke 80
  • verschiedene Stoffe in Braun/Beige gemustert (Mindestgröße 12 x 25 cm)
  • Filzreste
  • schmale Bänder 5 – 7 mm Breite
  • aufgebrühtes Kaffeepulver (natürlich super getrocknet) zum Füllen
  • kleine Knöpfe oder Perlen

Zuschneiden (für jedes Duftsäckchen)
Stoff gemustert 2-mal 10 x 10 cm
Band 1-mal 10 cm lang (Aufhänger)
1-mal 18 cm lang (Schleife)

So wird´s gemacht

Vorbereiten
Fädel Poly Star 30, als Oberfaden ein.
Klebe ein Stück Filmoplast auf einen Filzrest, zeichne ein Oval mit Bleistift auf und steppe von links mit einem Geradstich das Oval nach. Von der rechten Seite steppst du mit einem Zierstich (Sterne) die Stepplinie nach.
Schneide das Label aus.
Beklebe beide Stoff-Zuschnitte von links mit Filmoplast.
Lege das Band zur Hälfte und fixiere es mit einer Stecknadel in einer der Ecken. Das Label steckst du mit einer Stecknadel laut Markierung fest und steppst es auf (Achtung, Label liegt nicht mittig).
Legen den zweiten Stoffzuschnitt rechts auf rechts darüber und stecke 3 Kanten mit Stecknadeln zusammen. Und zwar die Kanten rechts und links des Bandes plus einer weiteren Kante.

Nähen
Nähe die beiden Stofflagen entlang der fixierten Kanten zusammen.
Am besten verwendest du dafür eine kleine Stichlänge (1,5).
Mit einer kleinen Stichlänge wird jede Naht stabiler und sichert deinem Duftsäckchen eine lange Lebensdauer.
An den beiden genähten Ecken schneidest du die Nahtzugabe bis kurz vor die Naht zurück. Auf diese Weise kannst du die Ecken später besser herausarbeiten.
Drücke mit dem Fingernagel die Nahtzugabe auseinander.
Ziehe die beiden Stofflagen ein bisschen auseinander und lege die beiden Seitennähte übereinander.
Am besten fixierst du wieder alles mit Stecknadeln.
Nähe jeweils außen ca. 2 cm der Naht und lasse in der Mitte ein Stück der Naht zum Wenden geöffnet.
Wende den Stoff und arbeiten die Ecken vorsichtig heraus.
Mit Hilfe eines Trichters oder eines kleinen Löffels füllst du den Kaffee hinein.
Die Wendeöffnung nähst du mit kleinen Stichen von Hand zusammen.
Hier ist es wichtig, die Naht auch wirklich gut zu schließen, damit später der Kaffee nicht hinaus rieseln kann.
Binde eine Schleife und hefte diese von Hand mittig auf das Label.
Wenn du möchtest, kannst du noch eine schöne Perle oder einen dekorativen Knopf aufnähen.

PDF zum kostenlosen Download
Kaffee-Duft-Säckchen

Fliegenpilze aus Filz

SULKY Adventskalender 2019: Türchen #7

Material

  • SULKY® FILAINE in Cremeweiß (Farb-Nr. 3400)
  • Rest SULKY® FELTY in Beige, Rot,
  • synthetische Füllwatte

Zuschneiden je Pilz
Felty in Weiß, Rot           2-mal laut Vorlage (gegengleich)

So wird´s gemacht

Sticken mit Filaine
Sticke die Punkte mit Knötchenstichen auf die Vorder-und Rückseite der roten Pilzköpfe.
Füge die beiden Seiten links auf links zusammen und umsticke die Außenkante bis auf die Öffnung mit einem Überwendlingsstich. In die Öffnung schiebst du beide Teile des Pilzfußes und umstickst die Außenkontur ebenfalls. Stopfe durch die Öffnung noch etwas Watte und sticke die Öffnung wieder mit Überwendlingsstich zusammen.
Befestige oben an den Pilzen eine Schlaufe zum Aufhängen.

PDF zum kostenlosen Download
Fliegenpilze aus Filz

Anhänger Set Tannenbaum und Weihnachtskugeln

SULKY Adventskalender 2019: Türchen #6

Tannenbaum:
Stiche:      7396
Breite:    100  mm         
Höhe:      126  mm

Weihnachtskugel:
Stiche:       5539
Breite:    94  mm            
Höhe:      100  mm

So wird´s gemacht

Rayon 40 für den Anhänger als Ober- und Unterfaden  verwenden. Spanne Felty trommelfest  in den Rahmen ein und sticke das Motiv. Schneide den Filz knapp außerhalb des Stickmotivs aus und bringe ein Stückchen Kordel als Anhänger an.
Mit etwas Sprühstärke wird der Anhänger stabiler in seiner Form.

PDF zum kostenloslen Download
Stickdesign Anhänger Set Tannenbaum und Weihnachtskugel

Baguette-Beutel

SULKY Adventskalender 2019: Türchen #5

Material

  • 1  Spule SULKY® RAYON 40 in Blau, Farb-Nr. 1189
  • 1  Spule SULKY® BOBBIN in Weiß
  • SULKY® TEAR EASY in eigener Rahmengröße
  • ORGAN TOP-STITCH Nähmaschinennadeln Stärke 90
  • ausrangiertes Herrenhemd
  • 0,80 m Borde nach Wunsch
  • 1,50 m dünne Kordel

So wird´s gemacht

Bereite deine Stickmaschine vor, fädele Rayon 40 als Oberfaden ein und Bobbin als Unterfaden. Wähle eine Schriftart aus und gib den Text „La Baguette“ ein.
Schneide aus dem Vorderteil des Hemdes ein Rechteck in der Größe 0,65 x 0,40 m, achte dabei auf die Knopfleiste. Versäubere die Schnittkanten und bügle den Stoff noch einmal nach dem Versäubern.
Spanne Tear Easy und den zugeschnittenen Stoff trommelfest in den Rahmen ein (auf die Knopfleiste achten). Sticke den Schriftzug ab. Nachdem du die Stickerei fertig gestellt hast, reißt du auf der Rückseite vorsichtig das Stickvlies ab und bügelst nochmals alles glatt.
Bereite deine Nähmaschine zum Nähen vor.
Bügel den Stoff an der Oberkante 5 cm nach innen. Steppe im Abstand von 2 cm zur oberen Kante einmal ab, sodass ein Tunnel entsteht. Kräusel die untere Kante auf 8 cm ein und nähe den Boden zu.
Schneide einen Stoffstreifen vom 6 x 45 cm, nähe daraus den Träger und nähe den Träger oben an.
Jetzt fädelst du noch due dünner Kordel und fertig ist dein Baguette-Beutel.

PDF zum kostenlosen Download
Baguette-Beutel

Topflappen mit Eingriff

SULKY Adventskalender 2019: Türchen #4

Material

  • SULKY® FLASH in Rot und Gold (Farb-Nr. 7054 und 7002)
  • SULKY® KK 100 – Economy Sprühzeitkleber
  • ORGAN TOP-STITCH Nähmaschinennadeln Stärke 90
  • 0,30 m Stoff in Rot
  • 0,30 m Stoff mit Tannenbäumen
  • 0,30 m Thermolam
  • 2,10 m Schrägband in Rot gemustert

Zuschneiden
Stoff in Rot                            4-mal 24 x 24 cm (hinteres Teil)
Stoff mit Tannenbäumen   4-mal 24 x 24 cm (vorderes Teil)
Thermolam                           4-mal 24 x 24 cm
Schrägband                          2 Abschnitte mit 12 cm Länge (Aufhänger)

So wird´s gemacht

Vorbereiten
Falte ein Stück Papier zur Hälfte und übertrage die Vorlage des Halbkreises entlang der Bruchkante. Schneide den Halbkreis aus und falte das Papier auseinander. Auf diese Weise erhältst du den Kreis für das hintere Teil des Topflappens. Mit einem zweiten Stück Papier stellst du auf die gleiche Weise das Schnittmuster für die Vorderseite her. Dieses reicht nur bis an die schwarze Linie.

Nähen
Lege zwei der roten Quadrate (rechte Stoffseite oben) jeweils auf einen Zuschnitt Volumenvlies und beides zusammen auf ein weiteres rotes Quadrat (linke Stoffseite oben). Fixiere die Lagen mit dem Sprühzeitkleber, damit nichts verrutschen kann.
Fädel Poly Flash in Rot als Oberfaden ein und farblich passendes Garn als Unterfaden. Quilte die Quadrate mit diagonalen Linien im Abstand von 3 cm, entweder mit dem Abstandslinien oder indem du die Linien ein Gitter vorzeichnest. Übertrage die Kreisform auf die Vorderseite, nähe entlang der aufgezeichneten Linie und schneide knapp um die Linie herum den Kreis aus. Auf diese Weise erhältst du die beiden hinteren Teile der Topflappen.
Für die beiden vorderen Teile fixierst du die Lagen ebenso mit dem Sprühzeitkleber und quiltest mit
Poly Flash in Gold rings um die Tannen-Bäume. Übertrage auch hier das Schnitt-Muster für das Vorderteil, nähe wiederum entlang der Linie und schneide knapp-kantig aus.

Die gerade Kante fasst du mit dem Schrägband ein. Lege je ein Vorderteil auf ein hinteres Teil und nähe die beiden Lagen knappkantig aufeinander. Nähe ringsherum das Schrägband an und fasse dabei die Aufhänger mit.

PDF zum kostenlosen Download
Topflappen mit Eingriff

Kissen aus Cord mit Sternen

SULKY Adventskalender 2019: Türchen #3

Material

  • SULKY® POLY FLASH in Gold (Farb-Nr. 7002)
  • 0,15 m SULKY® THERMOFIX
  • 0,20 m SULKY® TOTALLY STABLE
  • ORGAN TOP-STITCH Nähmaschinennadeln Stärke 90
  • 0,55 m Breitcord in Beige
  • 0,20 m Stoff in Beige mit Struktur (z. B. Leinen)
  • 2,00 m Schrägband in Altrosa
  • 3 verschiedenen Stoffreste in Rosa – Altrosa
  • 1 Reißverschluss in Rot, 40 cm lang

Zuschneiden
(die Nahtzugabe von 1 cm ist in den Zuschnittmaßen enthalten)
Hinweis: Da sowohl Breitcord als auch Leinen sehr stark ausfransen, umrunde alle Zuschnitte vor der Weiterverarbeitung mit einem Zickzackstich.

Breitcord in Beige
1-mal 40 x 52 cm (Vorderseite)
1-mal 52 x 52 cm (Rückseite)

Stoff in Beige mit Struktur
2-mal 52 x 9,5 cm (seitlicher Streifen)

So wird´s gemacht

Applikation
Übertrage die Stern-Vorlage 3-mal auf Thermofix und schneide sie großzügig aus. Bügle den Zuschnitt auf die Rückseite von 3 verschiedenen Stoffresten. Decke Thermofix beim Bügeln mit Backpapier ab.
Nach dem Erkalten kannst du das Backpapier abziehen und die Sterne exakt auf der Außenlinie ausschneiden. Arrangiere die Sterne mit der beschichteten Seite nach unten gleichmäßig verteilt auf der Vorderseite des Mittelstreifens. Bügel die Sterne auf und auf die Rückseite Totally Stable für einen besseren Transport des Stoffes.
Fädel Poly Flash als Oberfaden ein und farblich passendes Garn als Unterfaden. Umrunde das Motiv knappkantig mit einem Geradstich (Stichlänge 1,5). Wenn du die Naht ein weiteres Mal nachnähst, wird die Linie deutlicher sichtbar. Umrunde die Sterne ein weiteres Mal knapp ca. 2 mm außerhalb der Applikation.
Ziehe die Fäden auf die Rückseite, verknote sie dort und reiße das Vlies vorsichtig rings um die Applikation ab. Bügel die Nahtzugabe des Streifens zum Streifen hin und steppe mit einem 3-fach Geradstich knappkantig neben der Naht ab.

Nähen
Fädel farblich passendes Nähgarnals Ober- und Unterfaden ein und nähe den Streifen mit den applizierten Sternen an den Zuschnitt für das Vorderteil. Nähe den Reißverschluss zwischen Vorder- und Rückseite.
Lege Vorder- und Rückenteil links auf links aufeinander und steppe die beiden knappkantig zusammen.
Fasse die 3 offenen Stoffkanten mit dem Schrägband ein und steppe das Schrägband von der Vorderseite aus mit Poly Flash in Gold ab.

PDF zum kostenlosen Download
Kissen aus Cord mit Sternen

Winter-Schal aus Fleece

SULKY Adventskalender 2019: Türchen #2

Material

  • SULKY® FILAINE in Cremeweiß (Farb-Nr. 3400)
  • 0,10 m SULKY® THERMOFIX
  • 1,50 m SULKY® SOLVY
  • ORGAN TOP-STITCH Nähmaschinennadeln Stärke 90
  • 0,20 m Fleecestoff in Grau 1,50 m lang
  • verschiedene Stoffe in Weiß/Rot, Weiß/Grau gemustert

So wird´s gemacht

Vorbereiten der Applikation
Übertrage die Vorlage der Sterne auf Thermofix und schneide das Vlies grob aus. Bügle den ausgeschnittenen Vlies-Zuschnitt auf die Rückseite der Stoffreste. Decke dafür alles mit Silikon- oder Backpapier gut ab.
Nach dem Erkalten kannst du das Papier abziehen und das Motiv exakt entlang der Außenkontur ausschneiden.  Bügle die Sterne auf den Schal.

Sticken mit Filaine
Sticke die Sterne an der Außenkontur mit Überwendlingsstich. Damit sich das Fleece nicht verzieht, legst du auf die Rückseite des Schals Solvy unter.
Die Außenkontur des Schals umstickst du auch mit Überwendlingsstich. Leg hierzu ebenfalls Streifen aus Solvy unter. Schneide Solvy nach dem Nähen knapp zurück und entferne das restliche Vlies durch Auswaschen des Schals.

PDF zum kostenlosen Download
Winter-Schal aus Fleece