Montag. 25 Januar, 6:55 Uhr.
Valentin Blum schaute in sein Auftragsbuch und überlegte kurz, wie er am schnellsten zur Schneiderstraße kommt. Heizung defekt. Gemeldet: am 23.01
Wie konnte das passieren?! Hat er den Auftrag im Stress übersehen?!
Es wird Ärger geben! Zwei Tage in einer kalten Wohnung – mach dich bereit, Valentin Blum. Diese Kundin reißt dir gleich den Kopf ab. Und zu Recht!
Er holte tief Luft und klingelte.
„Vierte Etage“ – murmelte jemand durch die Sprechanlage.
Eine in Daunendecke eingewickelte Person erwartete ihn schon im Flur.
„Ideenreich.“ – sagte sie und gab ihm die Hand zur Begrüßung. Er spürte einen dicken, wattierten Fäustling.
Sie zeigte ihm die Heizungstherme und zog sich zurück.
Kein Wunder. In der Wohnung war einfach bitter kalt. Valentin Blum konnte kaum das Werkzeug halten.
„Darf ich Ihnen etwas Warmes zum Trinken anbieten?“ –hörte er plötzlich ihre Stimme in seinem Rücken.
Er nickte dankbar.
Jetzt wo sie in der Küche saßen, schaute er sich ein bisschen um. Sie war ungefähr in seinem Alter. Ohne Daunendecke auf dem Kopf  konnte man sogar ein hübsches Gesicht erkennen.
Die Wohnung war einzigartig eingerichtet, viele Einzelstücke vom Flohmarkt, nicht perfekt, ein bisschen zusammengewürfelt und trotzdem sehr gemütlich.
„Haben Sie das selber gemacht?“ – zeigte er auf das aufgearbeitete Küchenregal.
„Selber genäht?“ – hob er staunend das Wichtelkissen hoch.

Er verbrachte jede freie Minute in seinem Werkzeugkeller und kannte sehr gut dieses Gefühl mit eigenen Händen etwas erschaffen zu haben!

„Und das hier“ – zeigte sie den Kannenwärmer, „habe ich gestern Abend noch genäht. Damit der Tee nicht so schnell gefriert!“

Kannenwärmer1
Beide brachen in Lachen aus.

Sie unterhielten sich noch eine Weile, als er erschrocken auf die Uhr schaute.
„Oh nein, so spät schon! Ich muss leider los! Die Kunden warten!“
Die Begegnung mit Frau Ideenreich brachte ihn aus unerklärlichen Gründen völlig durcheinander.
Erst Stunden später merkte er zum Beispiel, dass er sein Messgerät irgendwo liegen lassen hat…

♥♥♥

Eine gemeinsame Tasse Tee wirkt Wunder. 🙂 Gönnt ihr euch eine kleine Pause zwischendurch!

Die Anleitung für den wunderschönen Kannenwärmer in Form einer PDF Datei befindet sich

HIER

Viel Spaß beim Nähen wünscht Sulky Kreativ Team!

 

2 Kommentare zu „Baby, It’s Cold Outside!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s